Logo Rendsburg Logo Logo

Die Idee beim Assessment Center ist fast so alt wie die Menschheit: Man stellt die Bewerber vor eine Reihe von schwierigen Aufgaben und beobachtet sie bei ihren Bemühungen. Wer sich am besten schlägt, bekommt am Ende den Preis. Die Ursprünge reichen über das Mittelalter bis in die Antike zurück. Das moderne AC wurde jedoch während der beiden Weltkriege zur Auswahl von Offizieren entwickelt und verfeinert. Die populärste Form ist wohl das öffentliche Casting von Talenten im TV.

Assessment Center werden vor allem dann eingesetzt, wenn höhere Stellen (Bereichsleiter, Executives) vergeben werden, oder um den Nachwuchs im Unternehmen zu sichten. Meistens dauert ein Assessment Center einen Tag – manchmal auch länger. Durchgeführt werden sie in aller Regel von externen Firmen, die sich auf dieses Verfahren spezialisiert haben.

Während die Bewerber die Aufgaben bearbeiten, werden sie meist von mehreren geschulten Studenten oder anderen Mitarbeitern beobachtet. Die Beobachter verwenden ein Kategoriensystem, um einzelne Äußerungen oder Verhaltensweisen der Bewerber zu klassifizieren.

Zwischen den Aufgaben werden den Bewerbern häufig psychologische Test vorgelegt. Diese Tests messen IQ, Persönlichkeit und Führungskompetenzen. Auch sie lassen sich beeinflussen und üben, wenn man weiß wie.