Logo Rendsburg Logo Logo

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Sommerferien sind endlich da – nach einem wirklich langen Schulhalbjahr haben wir alle diesem Tag mit Freude entgegengesehen. Wir können wieder auf ein vielfältiges, interessantes Schuljahr zurückblicken: So haben wir zu Beginn des vergangenen Schuljahrs unser vierzigjähriges Schuljubiläum gefeiert, haben unseren 13. Jahrgang zu Studienfahrten nach Wien, Prag und Holland „entsandt“, haben ein tolles Weihnachts- und dann auch Sommerkonzert vieler musikbegeisterter Schülerinnen und Schüler erlebt, wir haben für unsere 7. Klassen die Skifahrten in den Bayrischen Wald durchgeführt und für unsere 9. Klassen zum Ende des Schuljahres eine Reise nach Berlin. Der „Advent im Kronwerk“ wurde ganz neu gestaltet, wir haben ganz wunderbare Schultheateraufführungen erlebt, wobei ich das Theaterstück „Freunde“ unserer Theater-AG mit zehn (!) sehr erfolgreichen Aufführungen besonders erwähnen möchte. Wir haben interessante Vorträge und Diskussionen „ins Haus geholt“: Prof. Mojib Lativ über die Klimaveränderungen, Rechtsanwalt Meier über Cybermobbing. Eine Vortrags- und Diskussionsreihe zum Thema „Flucht“ wurde von unserem Förderverein organisiert und soll im nächsten Schuljahr fortgesetzt werden. Wir haben wieder Bundesjugendspiele in Leichtathletik, Turnen und Schwimmen durchgeführt und einige unserer Schülerinnen und Schüler haben uns in verschiedenen Sportarten sehr erfolgreich auf Landesebene vertreten. Einer unserer Historia-Kurse im 9. Jahrgang konnte auf Bundesebene einen zweiten Preis für seine Arbeit zum Thema „Was war die DDR?“ in Berlin entgegennehmen, unsere Schulbanker haben ebenfalls auf Bundesebene einen 3. Preis in Berlin geholt und Eriq Gaitán Ferrer (Klasse Ea) hat bei der Russisch-Olympiade Schleswig-Holsteins den ersten Platz erreicht und wird unsere Schule auf Bundesebene demnächst in Trier vertreten. Herzlichen Dank allen beteiligten Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz in den unterschiedlichen Bereichen – sowie den Kolleginnen und Kollegen, ohne deren Engagement diese Erfolge undenkbar wären!

Personalia

Mit dem Ende dieses Schuljahres werden wieder eine Kollegin und zwei Kollegen pensioniert, die schon sehr lange am Gymnasium Kronwerk arbeiten und unsere Schule in den vergangenen Jahren oder Jahrzehnten mitgeprägt haben:

Frau Kloock,

Herr Domke und

Herr Ziemke.

Sie alle werden eine Lücke hinterlassen, die nur sehr schwer wieder zu füllen sein wird. Unsere Pensionäre und unsere Pensionärin haben in den vergangenen Jahrzehnten ihr Wissen und ihre Kraft zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler eingesetzt. Dafür möchte ich an dieser Stelle allen von ganzem Herzen danken: Ohne Sie wäre diese Schule eine andere geworden! Alles, alles Gute für den neuen Lebensabschnitt – wir freuen uns darauf, Sie auch in Zukunft bei unseren Schulveranstaltungen begrüßen zu können, Sie sind uns immer herzlich willkommen.

Auch zwei junge Kolleginnen werden uns verlassen, die wir ebenfalls nur ungern verlieren:

Frau Boll und

Frau Plodzien

haben ihr Referendariat bei uns mit dem Zweiten Staatsexamen beendet und werden nun jeweils ihre erste Stelle an anderen Schulen antreten. Wir freuen uns mit Ihnen darüber, dass Sie nun mit vollendeter Ausbildung ins Berufsleben starten können und wünschen Ihnen alles, alles Gute für die Zukunft. Vielen Dank für Ihr positives Wirken in unserer Schule – wir würden uns über zukünftige Besuche von Ihnen bei uns sehr freuen!

Im neuen Schuljahr werden wir eine neue Kollegin begrüßen können:

Frau Burkhardt wird mit ihren Fächern Deutsch und Geschichte bei uns als Referendarin wirken.

Herr Nehmer, der uns bisher als Vertretungslehrer in den Fächern Biologie und Geographie unterstützt hat, wird ebenfalls mit dem neuen Schuljahr sein Referendariat bei uns beginnen.

Wir wünschen Ihnen beiden eine gute Zeit der Ausbildung bei uns.

Schulfest am 13. Juli

Unser Schulfest am 13.07.2015 begann in diesem Jahr erstmals mit einer Vollversammlung in der Sporthalle, in der wir Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen in verschiedenen Bereichen geehrt haben, sei es für SV-Arbeit, für besondere sportliche Leistungen oder in anderen, verschiedenen Fachbereichen. Allen Geehrten auch noch einmal von dieser Stelle meinen herzlichen Dank für ihr Engagement! Der Nachmittag des Schulfestes war insgesamt wieder wunderbar fröhlich, bunt und interessant. Die Schülerinnen und Schüler haben zum Teil sehr beeindruckende Ergebnisse des Unterrichts im vergangenen Schuljahr präsentiert, es konnten Aufführungen unterschiedlicher Art besucht werden, und es fehlte nicht an köstlichem Kuchen und frisch gebackenen Crepes. Vielen Dank allen Beteiligten!

 

Sommerschule

In der letzten Ferienwoche findet wieder unsere Sommerschule statt. Alle, die sich vorgenommen haben, sich im nächsten Schuljahr in einzelnen Fächern zu verbessern, sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Man kommt in der letzten Woche jeweils von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr in die Schule und beschäftigt sich in Kleinstgruppen unter Anleitung kundiger Oberstufenschülerinnen oder Oberstufenschülern ausschließlich mit genau diesem Fach, in dem man sich verbessern will. Das ganze kostet pro Schülerin/Schüler für 15 Sommerschulstunden insgesamt 30 €. Wer Probleme hat, diese Summe aufzuwenden, kann sich an mich wenden.

 

Herzliche Glückwünsche unseren Abiturientinnen und Abiturienten

Am 3. Juli haben wir feierlich unsere 65 Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2015 entlassen. Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur! Wir alle sind stolz auf Sie und begleiten Sie nun nicht mehr direkt, sondern nur noch mit unseren guten Wünschen auf Ihrem Weg ins Leben. Alles Gute für Sie!

 

Gute Wünsche für die Ferien

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und allen Kolleginnen und Kollegen erholsame, entspannte und fröhliche Sommerferien. Kommen Sie alle gesund von Ihren verschiedenen Unternehmungen nach Hause und zur Schule zurück – so dass wir dann am 31. August frisch und gestärkt ins neue Schuljahr 2015/16 starten können.

 

Mit herzlichen Grüßen

Renate Fritzsche