Logo Rendsburg Logo Logo

Wirtschaft & Politik

                                            

Wir geben zu: Der Unterricht im Fach Wirtschaft/Politik am Gymnasium Kronwerk ist nicht perfekt!

  • Wir haben es nicht geschafft, unsere Schüler vor der aktuellen Finanzkrise zu bewahren.
  • Die Gründe für die Gesundheitsreform analysieren wir seit Jahren im 13. Jahrgang, dennoch steigen die Beiträge an die Krankenkassen.
  • Dass die Mächtigen dieser Welt eine bessere Politik machen, wenn sie in der Schule WiPo gehabt haben – diese Vorstellung maßen wir uns auch nicht an. Obwohl: bisher ist noch kein Kronwerk-Schüler Bundeskanzler geworden, aber wir arbeiten dran.

Wir geben zu: Perfekt ist selten im Unterricht.

Präsens und Futur ist eher die Zeit, in der wir uns bewegen. Die Beschäftigung mit der Vergangenheit hilft aber die Gegenwart zu verstehen und Zukunft gibt es nicht ohne Vergangenheit und Gegenwart. Diese Grundsätze gelten für die drei Bereiche Gesellschaft, Politik und Wirtschaft, mit denen wir uns seit Einführung des Faches 1995 beschäftigen.

Der Lehrplan präzisiert die Inhalte:
Einführungsphase: Gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Strukturen Deutschlands,
Qualifikationsphase I: Wirtschaft in Theorie und Praxis, Politik und Gesellschaft in Europa
Qualifikationsphase II: z.B. Zukunft des Sozialstaates, Internationale Beziehungen.

Zu Beginn der Oberstufe werden Wirtschaft, Politik und Gesellschaft noch getrennt beleuchtet. Später verschmelzen diese Gebiete jedoch immer mehr: So werden wir in der Qualifikationsphase II das Themengebiet Globalisierung aus politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Sicht beurteilen, da z.B. politische Entscheidungen Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Wirtschaft haben und umgekehrt.

 

In der Einführungsphase erlangen wir zunächst Sachkenntnisse über die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Grundlagen: Wie entsteht ein Preis? Warum diskutieren Politiker ständig? Und werden eigentlich in Deutschland die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer?
Die wirtschaftlichen Kenntnisse werden zu Beginn der Qualifikationsphase I vertieft. In diesem Rahmen soll auch das Wirtschaftspraktikum vorbereitet und durchgeführt werden. Anschließend werden wir den Blick auf die EU richten und Fragen diskutieren, die die Motive der europäischen Einigung, die politische Union und den Euro-Währungsraum betreffen. Sollte die Türkei der EU beitreten dürfen? Sollten die Kriterien bezüglich des Beitritts zur Währungsunion verschärft werden?  
  In der Qualifikationsphase II gehen wir noch einen Schritt weiter und betrachten globale Fragen: Wie sieht Deutschlands Zukunft in einer globalisierten Welt und unter den Bedingungen einer immer älter werdenden Gesellschaft aus? Wer bezahlt eigentlich später die Renten? Bleibt der Standort Deutschland attraktiv? Welche Rolle spielt Deutschland in der internationalen Politik? 

Was wir sonst noch machen:

Weitere Links:

  • Planspiel und  bundesweiter Schüler-Wettbewerb des Bundesverbandes deutscher Banken “SCHUL/BANKER”  - Infos und Anmeldung zum Wetttbewerb hier
  • Fragenkatalog zum Download: Selbststudium zu div. volkswirtschaftlichen Themen hier.