Logo Rendsburg Logo Logo

Schule und Arbeitswelt

 

Die erfolgreiche berufliche Eingliederung aller Schüler und Schülerinnen gehört zu den wichtigsten Zielen unserer schulischen Arbeit. Auf Grund der vielfältigen berufsorientierenden Aktivitäten am Gymnasium Kronwerk wurde unsere Schule als eine von lediglich sechs schleswig-holsteinischen Schulen vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) ausgewählt, am mehrjährigen Projekt “Trans-Job” teilzunehmen, um neue Methoden in der Zusammenarbeit

 

Mit der Orientierung auf berufliche Entscheidungsfindungen beginnen wir in der 9. Klasse mit Besuchen beim Berufsinformationszentrum (BIZ) Neumünster sowie mit einem 14-tägigen Betriebspraktikum. Berufliche Aspekte werden innerhalb des Unterrichts in den 10. und 11. Klassen insbesondere in den Unterrichtsfächern Deutsch und Erdkunde weitergeführt. Im 12. Jahrgang stellt “Wirtschaft in Theorie und Praxis” das Hauptthema des WiPo-Unterrichts dar, das mit dem wiederum 14-tägigen Wirtschaftspraktikum am Ende des 1. Halbjahres konkret erfahrbar wird. Zusätzliche Betriebserkundungen sollen Einblicke in die betrieblichen Möglichkeiten und Probleme einzelner Betriebe und Branchen vermitteln.

Betriebliche Entscheidungen werden simuliert im WIWAG-Seminar, einer 5-tägigen Veranstaltung der Rendsburger Unternehmensverbandes, an dem interessierte Schüler teilnehmen können. Orientierungshilfe für die Wahl eines Studienfaches sollen Besuche der Fachhochschule in Heide sowie der Universität Kiel bieten. Angeboten werden weiterhin Bewerbungstraining sowie der GEVA-Test, ein berufsbezogener Interessen- und Eignungstest. geva-institut

 

 

Die im November 2008 erfolgte Kooperationsvereinbarung mit dem weltweit tätigen Unternehmen ACO ist das vorerst letzte Baustein, unseren Schülern die Arbeitswelt in Theorie und Praxis nahe zu bringen. Die Lehrer der Fachschaft WiPo begleiten die Schüler auf ihrem Weg, den Schritt ins Berufsleben möglichst sicher und gut informiert zu wagen.