Logo Rendsburg Logo Logo

 

„Jugend im Landtag 2016“  –  Jugendliche erobern den Landtag

02

Am Wochenende vom 25.-27. November waren politisch interessierte Jugendliche im Landtag, um selbst erarbeitete Anträge zu diskutieren und mit Politikern darüber zu sprechen. Die Ergebnisse von „Jugend im Landtag“ werden später dem echten Landtag vorgelegt.

Am Freitag trafen alle nach und nach in der Jugendherberge in Kiel Gaarden, in der wir alle übernachteten, ein. Um 16:00 Uhr ging es endlich per Bus zum Landtag, wo wir erst mal  vom bisherigen Präsidium von „Jugend im Landtag“ Lina Brandes und Florian Lienau begrüßt wurden. Kurz darauf gab es auch schon das Abendessen, das in der Lobby vor dem Plenarsaal eingenommen wurde. Darauf folgte ein politisches Planspiel zum Einstieg. In diesem Planspiel ging es um einen fiktiven Staat, welcher aber am Ende leider nicht überlebte, denn die verschiedenen Ministerien haben es nicht geschafft, den Staat aufrecht zu erhalten. Am Ende hatten alle nicht mehr wirklich einen Überblick über die Lage und auch ein Putsch wurde kurzfristig versucht. Am Abend fuhren wir wieder zurück in die Jugendherberge, wo nach kurzen Gesprächen auch die letzten müde ins Bett fielen.

Am Samstagmorgen wurde erst mal kräftig in der Jugendherberge gefrühstückt, bevor es wieder mit dem Bus zum Landtag ging. Dort wurden wir im Plenarsaal vom Landtagspräsident Klaus Schlie empfangen. Er erwähnte mehrmals, wie wichtig die Jugend für die Politik ist, und dass er es gut findet, was wir hier machen. Kurz darauf fanden sich alle Teilnehmer in  ihren Arbeitskreisen zusammen und diskutierten über die Anträge der verschiedenen Bereiche. Zwischendurch gab es ein leckeres Mittagessen in der Kantine des Landtages (Hier ein großes Lob an die KücheJ). Nach der Kaffeepause um 15:00 Uhr ging es auch schon zur Wahl eines neuen Präsidiums, welches erstmals aus vier Personen bestehen sollte. Während die Stimmen ausgezählt wurden, konnten die Jugendlichen Fragen an die Politiker stellen. Um 19:00 Uhr kurz vor dem Abendessen  kam die Bekanntgabe: Das neue Präsidium besteht aus Mira Osthorst, Brian Zube und als Wiedergewählte: Lina Brandes und Florian Lienau. Sie werden nun ein Jahr lang „Jugend im Landtag“ vertreten und die Veranstaltung im nächsten Jahr organisieren. Nach dem leckeren Abendbrot ging es zurück zur Jugendherberge, wo uns eine leckere alkoholfreie Cocktailbar erwartete. Hier wurde noch bis spät in die Nacht hinein diskutiert, geredet und herumgealbert.

Am letzten Sonntag mussten alle ihre Koffer zum Landtag mitnehmen. Am letzten Tag diskutierten wir Jugendliche im Plenarsaal über die in den Arbeitskreisen diskutierten Anträge  und stimmten über diese ab. Am Ende waren wir sichtlich erleichtert, aber auch traurig, dass wieder ein „Jugend im Landtag“-Wochenende vorbei war und an dieser Stelle möchte ich die letzte gestellte Frage zitieren:

„Wann kann man sich für nächstes Jahr  anmelden??“J

Wir hoffen, den anderen Teilnehmern hat es genauso gefallen wie uns.

Die gesamte Veranstaltung wurde auch von einem Presseteam begleitet, welches aus einem Print-Team und einem TV-Team bestand, die eine Ausgabe der Landtagszeitung und ein Video über das Wochenende gestaltet haben.

01

Unsere Teilnehmer (von links):Frederike, Marlena, Mira, Katrin, Lina, (hinten)Martin

Hinterlasse eine Antwort