Logo Rendsburg Logo Logo

Kooperationsvereinbarung

zwischen Gymnasium Kronwerk Rendsburg und ACO Severin Ahlmann GmbH & Co

 I.    Präambel

Das Gymnasium Kronwerk Rendsburg und die ACO Severin Ahlmann GmbH & Co. KG streben eine Zusammenarbeit Schule – Betrieb an. Dadurch soll die Schule in ihrer pädagogischen Arbeit durch stärkere Realitätsbezüge unterstützt, die ökonomische Bildung zur besseren Vorbereitung der Schüle­rinnen und Schüler auf ihre zukünftig unterschiedlichen Rollen im Wirtschaftsleben vertieft sowie die Berufsvorbereitung verbessert werden.

II.    ACO Severin Ahlmann GmbH & Co. KG

Der Name ACO gilt heute international als Synonym für Entwässerung. 1946 von Josef Severin Ahlmann gegründet, entwickelte sich die Rendsburger ACO Gruppe vom regionalen Betonwerk zu einem der weltweit führenden Anbietern in den Bereichen Entwässerungstechnik und Bauelemente für Haus und Garten. In den Kernsegmenten Tiefbau, Hochbau, Gebäudeentwässerung ist ACO heute flächendeckend in 40 Ländern mit über 70 Gesellschaften vertreten. Diese Kernkompetenz ergänzen Speziallösungen für Sportstätten, Landwirtschaft, in Edelstahlsonderbau und Gießereitechnologie. Weltweit erzielten im vergangenen Jahr die gut 3700 Mitarbeiter einen Umsatz von rund 530 Mio. EUR. In zwölf Ländern, u. a. in Australien und den USA, betreibt das Unternehmen eigene Produktionsstätten. In den vergangenen Jahren hat sich die ACO Gruppe insbesondere in den arabischen Ländern und Asien engagiert und will dort ihre Präsenz weiter verstärken. Parallel zum internationalen Engagement wird auch der Ausbau des Inlandsgeschäftes konsequent vorangetrieben, wobei Marke ACO mit ihrem guten Image, ihrem Qualitätsanspruch und ihren Kernkompetenzen immer im Mittelpunkt der Marktbearbeitung steht.

 IV.    Geplante Aktivitäten

Im Rahmen der Partnerschaft Schule-Betrieb  sollen folgende Aktivitäten ermöglicht werden:

 Angebote der ACO Severin Ahlmann GmbH & Co. KG:

Vorstellung des Betriebes in der Schule und Informationen zu den Ausbildungsberufen (in Zusammenarbeit mit den Auszubildenden)

  • Betriebsbesichtigung für Schulklassen und interessierte Fachlehrer
  • Schülerpraktika (nach vorheriger Absprache)
  • Nach Absprache und anlassbezogen: personell-fachliche Unterstützung von WIPO-Fachtagen, Projekten oder Facharbeiten einzelner Schüler/innen bei ökonomischer Aufgabenstellung
  • Punktuelle fachlich-sachliche Unterstützung und inhaltliche Begleitung von WIPO-Kursen bei ökonomischer bzw. betriebswirtschaftlicher Thematik (z. B. beim Phänomen Globaliiserung)
  • Projekte oder Kurse  zur konkreten Förderung von Oberstufenschülern mit besonderer Begabung bzw.Hochbegabung (Enrichmentangebote)

Angebote des Gymnasium Kronwerk Rendsburg:

  • Auswahl geeigneter Schülerinnen und Schüler für  Praktika im 9. und 12. Jg.
  • ACO-Firmenprofil und – Ausbildungsangebote als gezielter Teil der schulseitigen Berufswahlorientierung sowie der betriebswirtschaftlichen Inhalte von WIPO-Kursen im 12.  und 13. Jahrgang
  • Schulzeitung als Plattform gemeinsamer Ziele oder Projekte
  • Teilnahme am Schulleben ( Konzerte, Theateraufführungen)
  • Nutzung der jeweiligen Räumlichkeiten und Infrastruktur bei Veranstaltung

Dauer und Verfahren der Vereinbarung

 Die Kooperationsvereinbarung wird von den Partnern gemeinsam getragen und gilt für unbe­stimmte Zeit. Die Partnerwerden mindestens jährlich ihre Erfahrungen aus der Kooperation austauschen, sie dabei konkretisieren und weiterentwickeln. Wenn ein Partner mit der Leis­tung des anderen nicht zufrieden ist, kann die Zusammenarbeit jederzeit geändert oder been­det werden. Es soll vorher ein Vermittlungsgespräch geführt werden.

Verantwortliche Ansprechpersonen der Partner für die Umsetzung sind:

Gymnasium Kronwerk Rendsburg: StD Rainer Rosenthal,  Koordinator für schulfachliche Aufgaben

ACO Severin Ahlmann GmbH & Co. KG:     Joachim Heeschen, Leitung Personalwesen und Büroorganisation