Logo

 

Weihnachtliche Stimmung beim Vorlesewettbewerb

 

Auch dieses Jahr hat das Gymnasium Kronwerk seinen traditionellen Vorlesewettbewerb in den sechsten Klassen durchgeführt. Wieder kam es zu einer stimmungsvollen Veranstaltung, in der die jeweiligen beiden Klassensieger unserer vier Klassen gegeneinander antraten und spannende oder lustige Textstellen von etwa drei Minuten Vorlesedauer präsentierten. Im Raum knisterte es förmlich vor Aufregung – wer würde die begehrten Buchgutscheine für die ersten drei Sieger einheimsen?

Jedes Kind las zunächst sehr überzeugend und bestens vorbereitet aus einem selbstgewählten Buch, bevor es an den unbekannten Text ging. Diese Mal wurde aus der Reihe „Petersson und Findus“ das Buch „Morgen, Findus, wird’s was geben“ gewählt: In ausgewählten Szenen ging es um Findus, der sich unbedingt einen Besuch des Weihnachtsmanns wünscht und die quälend lange Zeit vor dem Dunkelwerden am Weihnachtsabend und somit dem Besuch des Weihnachtsmanns kaum auszuhalten weiß.

Wieder waren es nur Nuancen in der Darbietung, die letztlich dazu führten, dass Bo Plöhn, Elisa Brodersen und Caline Goesmann auf dem Siegertreppchen standen. Bo wird unsere Schule im Kreisentscheid im nächsten Jahr hoffentlich erfolgreich vertreten.

Die Bücher, aus denen so anschaulich gelesen wurden und als heißer Lesetipp von unseren Expertenlesern empfohlen wurden, waren:

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes; Luzifer junior – Schule ist die Hölle, Woodwalkers: Carags Verwandlung; An der Arche um acht; K.I. – Freundschaft vorprogrammiert, Wild und wunderbar – Zwei Freundinnen gegen den der Welt sowie Die drei !!!- Skandal auf der Rennbahn.

 

Hinterlasse eine Antwort