„Windows ist wie ein U-Boot: Sobald man ein Fenster öffnet, fangen die Probleme an“

Damit es den Kindern später nicht ebenso geht, wird bei uns am Kronwerk in mehreren Stufen Informatik in der Schule unterrichtet. Gerade in der letzten Zeit haben wir alle mitbekommen, wie wichtig der gute Umgang mit den digitalen Medien ist. Die ersten Grundkenntnisse legen wir mit dem Computerführerschein bereits in der fünften Klasse.

„Informatik ist mehr als die Lehre des Computers“

In der Mittelstufe wird bald auch das Pflichtfach Informatik und das Wahlpflichtfach angewandte Informatik unterrichtet, um die aktuellen Technologien zu verstehen. Dafür gibt es auch gelegentlich Informatikunterricht ohne PC und Programmierung ist meist nur ein Hilfsmittel.

„Der PC ist das wichtigste Hilfsmittel“

Es ist unumstritten, dass der Computer das wichtigste Hilfsmittel ist und bleibt, da die technische Entwicklung immer weiter voranschreitet. In der Oberstufe ist die Informatik derzeit in Planung, sodass die Kinder eigene Programme schreiben, mit Datenbanken arbeiten und ‚Big Data‘ analysieren werden. Typische Fragen sind auch: Was machen eigentlich die sozialen Medien mit unseren Daten und wie löse ich Alltagsprobleme selbst mit Hilfe der Technik? 

Fachschaftsmitglieder

  • S. Görgen (Fachvorsitz)
  • Dr. B. Fahrentholz-Wilkening
  • G. Venth

Downloads/weitere Infos

Veranstaltungen/Arbeitsfelder